Was wir über Akupunktur wissen sollten?

Die Akupunktur gibt es seit mehr als 2500 Jahren und ist teil der Chinesischen Medizin. Lange Jahre hat die Medizin hier zulande sehr skeptisch auf Alternativmedizin geschaut. Inzwischen ist die Skepsis verschwunden, weil viele zugelassene Ärzte Akupunktur als Behandlungsmethode einsetzen. Die Erfolge sprechen für sich. Früher war die Akupunktur hauptsächlich bei Heilpraktikern zu finden gewesen und der Patient mußte die Behandlung aus eigener Zahlen. Das ist seit einigen Jahren nicht mehr der Fall, weil auch die Krankenkassen diese Heilmethode anerkennen.

Feine Metallnadeln

Bei der Akunpunktur werden feine Akupunkturnadeln eingesetzt, die aus unterschiedlichen Metallligierungen bestehen.
Früher wurden Akupunkturnadeln nach dem Gebrauch wieder verwendet, sie mussten natürliich immer wieder sterilisiert werden, was mit großem Aufwand zu tun hatte. Inzwischen gehen viele Praxen über in die Verwendung von Einwegnadeln.
Hier können Sie Akupunkurnadeln kaufen.

Das Einsatzgebiet von Akupunturnadeln ist weit, denn diese Nadeln kommen nicht nur bei Menschen zum Einsatz sondern auch bei Tieren. Vor allem bei Pferden werden Akupunkturnadeln zu Behandlung eingesetzt.

Einsatzgebiete:

  • Migräne
  • Rückenschmerzen
  • Muskelverspannungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.